Bowlingkugeln (Wikipedia, Daniil Ryzhkov)

Bowling

Auf Texel gibt es eine Bowlingbahn in De Koog: Bowling de Koogel Onroerend Goed, Dorpsstraat 127, De Koog, 0222 317672.

Kind in einem Bollerwagen

Bollerwagen (Verleih)

Bollerwagen sind sehr praktisch, wenn Sie die abgelegenen Strände bei Paal 16 bzw. 18 besuchen wollen. Diese sind nämlich nicht per Rad, sondern nur zu Fuß erreichbar. Und da Kinder immer viel mit zum Strand schleppen wollen und eine gut gefüllte Kühltasche Pflicht ist, können Sie so alles bequem an den Strand schaffen.

Bollerwagen können Sie meistens dort mieten, wo auch Fahrräder vermietet werden. Fragen Sie im Bungalowpark Vredelust bzw. So What nach.

Altes Gebäude mit Bojen davor

Maritiem & Jutters Museum

Das zweite größere Museum der Insel ist das Maritiem & Jutters Museum (Meeres- und Strandräuber-Museum) in Oudeschild. Es informiert über die Geschichte Texels in Bezug auf das Meer, unter anderem die Zeit der Reede für Hochseeschiffe in Oudeschild und die Strandräuberei. Zum Museum gehört auch eine Windmühle.

Maritiem & Jutters Museum, Barentzstraat 21, Oudeschild, www.texelsmaritiem.nl.

Rot weiße Boje

Schipbreuk- und Juttersmuseum

Die besten Geschichtenerzähler sind die Jutter (Strandgutsammler). Sie erzählen gerne über Funde und Abenteuer. Im Schipbreuk- und Juttersmuseum bei De Koog kann man eine riesige Sammlung der Strandfunde bestaunen.

Schipbreuk- und Juttersmuseum, Pontweg 141, De Koog, www.juttersflora.nl.

Junge springt in das Meer

Schwimmen im Meer

Schwimmen am Strand ist fast überall erlaubt, nur wegen der starken Strömung zwischen Texel und Vlieland zwischen Pfahl 31 bis 33 verboten.

An den von Juni bis September bewachten Stränden (Paal 9, 12, 15, 17, 19, 20, 21, 28) sollten Sie unbedingt auf die Flaggen achten:

Rot Schwimmen verboten
Gelb Schwimmen auf eigene Gefahr
Grün Schwimmen unbedenklich
Weiß Person/Kind vermisst/gefunden

Neben dem leicht zu erreichenden Hauptstrand bei Paal 17 sind zwei abgelegene, nicht bewachte Strand-Abschnitte (bei Paal 16 bzw. 18) zu Fuß gut zu erreichen.