Busverbindungen (Texelhopper)

Das Projekt „Texelhopper“, ein System zur Personenbeförderung, besteht aus festen Buslinien und dem Einsatz kleinerer Busse, die zuvor reserviert werden können. Ziel ist, Reisende frühmorgens bis spät abends auf der gesamten Insel bequem von A nach B zu bringen. Über ein günstiges Kombi-Ticket sogar von Den Helder aus.

Wie funktioniert es?

Wenn Sie mit dem Texelhopper reisen, können Sie sich entweder für die regulären Linien (Linie 28) oder für die kleinen Anrufbusse entscheiden. Linie 28 fährt einmal pro Stunde und folgt einer festgelegten Strecke. Die Linie 28 startet nach Den Helder gegenüber des Briefkastens am Californiëweg  immer um 24 nach; die Fahrt mit der Linie 28 nach De Koog startet immer um 10 nach Ecke Californiëweg/Pontweg.

Bei den kleineren Texelhoppern müssen Sie die Fahrt eine Stunde vor Fahrtbeginn reservieren. Reservierungen sind über das Internet oder Telefon +31 222 784 000 möglich.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Roter Briefkasten in den Niederlanden

Briefkasten und -marken

Einen Briefkasten finden Sie auf dem Californieweg, in der Nähe des Bungalowparks. Werfen Sie Ihre Karten in den Schlitz „Overige Postcodes“.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Briefmarken erhalten Sie in den Supermärkten und überall da, wo Sie Postkarten kaufen können.

Hund am Strand

Hunde

Hunde sind auf Texel gern gesehene Gäste und gerade am Strand immer anzutreffen. Ein paar Regeln sind allerdings zu beachten:

  • Hundehaufen nicht liegen lassen.
  • Vom 1. März bis zum 31. August gilt Leinenzwang in den Dünen und an den bewachten Strandteilen. Außerhalb der bewachten Strandabschnitte und in den meisten Wäldern dürfen Hunde frei laufen. Bitte beachten Sie die Hinweisschilder.
  • Es gibt zwar keine Maulkorbpflicht, bissige Hunde sollten dennoch einen tragen.

Wenn Sie den Schlüssel für das Gartenhäusschen erhalten haben, finden Sie darin eine Ballschleuder für Tennisbälle.

De Waal

De Waal ist mit knapp über 400 Einwohnern das kleinste Dorf auf Texel. Es liegt in der Mitte der Insel und ist daher ein beliebter Zwischenstopp für Urlauber, die auf dem Rad die Insel überqueren. De Waal ist nicht wegen des Kulturhistorischen Museums einen Besuch wert. Jährlich findet hier das traditionelle Pop-Festival „Sommeltjespop“ statt, auf dem verschiedene Bands für kostenlose Unterhaltung sorgen.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Den Hoorn

Den Hoorn ist ein kleines Dorf im Süden der Insel und liegt am Rand eines ausgestreckten Dünengebietes. Der Kirchturm der markanten Kirche von Den Hoorn ist eines der ersten Gebäude außerhalb des Fährhafens, das man auf dem letzten Abschnitt der Überfahrt sieht.

Den Hoorn ist während eines Aufenthalts auf Texel unbedingt einen Besuch wert. Die weiten Dünenlandschaften in dieser Gegend laden zu unvergesslichen Dünenwanderung und Vogelbeobachtungen ein (De Geul, Mokbaai). In Den Hoorn selbst gibt es ein großes Angebot an Unterhaltung. Einige gute Restaurants und Cafés laden zum gemütlichen Verweilen ein. Auch Live-Musik und Theater spielen in Den Hoorn eine große Rolle.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit